Schlösser- und Burgentag im Münsterland

Schlösser- und Burgentag im Münsterland

Kaum eine andere Region beherbergt so prächtige Zeugnisse großer Baukunst wie das Münsterland. Zum siebten Mal öffnen am 16. Juni zum Schlösser- und Burgentag Münsterland 2024 zahlreiche historische Gebäude ihre Tore und gewähren Einblicke in Rittersäle, Turmzimmer und Schlossparks. In Rheine beteiligen sich das Kloster Bentlage und das Falkenhof-Museum mit Führungen und kulturellen Angeboten an diesem Ereignis. Führungen und spannende Unternehmungen erwartet die Besucherinnen und Besucher des Klosters Bentlage. Schon beim Annähern an das in einem weitläufigen Waldareal gelegene Anwesen bietet sich durch das schmiedeeiserne Tor der Anblick einer klassizistischen Schlossfassade mit repräsentativem Portal. Die ursprüngliche gotische Architektur und der klösterliche Charakter der Anlage offenbaren sich erst bei einer Umrundung des Gebäudes.

In Kurzführungen gehen die Museumsführerinnen zwischen 14 und 17 Uhr der Frage nach, wie sich das architektonische Erscheinungsbild des im Jahr 1437 gegründeten Kreuzherrenklosters im Laufe der Zeit verändert hat – stets dem Motto folgend: Vom Kloster zum Schloss. Für die jüngsten Museumsbesucher gibt es eine besondere Attraktion: An der Museumskasse erhalten sie ein Aufgabenblatt für eine Museums-Schnitzeljagd! Wer die Fragen nicht nur im Kloster Bentlage, sondern auch im Falkenhof Museum und im Josef-Winckler-Museum erfolgreich beantwortet, darf sich auf eine kleine Überraschung freuen. Viel Spaß!

Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Immer über aktuelle  Veranstaltungen rund um Kunst und Kultur informiert sein? Dann melden  Sie sich für unseren Newsletter an. Es erwarten Sie spannende Themen. 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Skip to content